Kategorie: Urlaubstagebuch

0

17.08.2016 Viva Espana

Am Mittwoch den 17.08.2016 brachen Ariane, Frank und der 9 Jährige Nevio zu Ihrer Reise nach Spanien auf. Pünktlich um 11:00 Uhr holte uns Arianes Opa ab. Wir fuhren Richtung Terminal 1 des Frankfurter...

0

18.08.2016 Zoo

Um 09:00 Uhr wachten wir auf. Nevio mussten wir wecken. Wir machten uns fertig für das Frühstück. Dieses war wirklich absolut lecker und bot neben frisch gepressten Säften auch aufgebackene Stückchen, Brötchen und viele...

0

Reise nach Sansibar geplant

Wie es auf einmal so vorkommen kann, stöbert man im Internet und stößt auf einen so schönen Ort, dass man dort unbeding hin möchte, koste es was es wolle. die Reise nach Malaysia steht...

0

16.10.2015 Aufbruch

Es war morgens sehr kalt und die Arbeitskollegen aus dem Taunus hatten bereits Schnee in ihren Gärten. die Sehnsucht nach Wärme wuchs. voller Vorfreude traf ich mich mit meiner Mutter, Ari und Nevio an...

0

17.10.2015 wie im Paradies

Bei der Einreise musste ich pro Person zwei Formulare mit endlosen Fragen zu Aufenthaltsdauer, Unterkunft, Passdaten und vielem mehr, ausfüllen. Und das gleich für drei Personen. Dann noch 50 Dollar pro Person für die...

0

18.10.2015 Relax

Nachdem uns Nevio nachts um 01:00 Uhr geweckt hatte, weil er eine Mücke hörte, schliefen wir weiter bis um 08:30 Uhr. Wir mussten Nevio für das Frühstück wecken. In dem offenen Restaurant mit Blick...

0

19.10.2015 Leben

Nachdem Nevio uns um 03:00 Uhr weckte, weil er durch das Moskitonetz wenig Luft bekam, schliefen wir weiter. Der Blick am Morgen aus der Hütte versprach viel Sonne bei kaum Wolken, was gegen Mittag...

0

20.10.2015 Chumbe Island

Katzen weckten mich bereits um 03:45 Uhr und ich konnte nicht mehr schlafen. Sie streiteten laut. Deshalb schnappte ich mir mein Asus-Pad und schrieb diese Zeilen hier. Für heute stand der Tagesausflug nach Chumbe...

0

21.10.2015 Jambiani

Um 07:00 Uhr schwamm ich im Meer, zog mich im Anschluss um. Gegen 08:00 Uhr Frühstückten wir, dann waren wir bestimmt 2 Stunden im Meer. Nach etwas faulenzen auf der Liege zogen wir uns...