Blog

0

25.05.2008 Time to say Goodbye

Ben holte uns pünktlich um 05:00 Uhr morgens ab. Vorher konnten wir noch Frühstücken, da Enda so nett war und uns etwas für den Morgen im Kühlschrank ließ. Die Frau ist echt top. Wir...

0

24.05.2008 Von Heilern und Fischern

Heute war Shoppen in Victoria angesagt. Wir nahmen ziemlich früh den Bus Richtung Victoria. Helga und Herbert schlossen sich uns an. Der Bus war wie immer voll, Ari hatte zwei Brüste ins Gesicht gedrückt...

0

23.05.2008 Eine Autofahrt die ist lustig

Es hat die ganze Nacht geschüttet wie aus Eimern. Auch nach dem Frühstück, gegen 8:30 Uhr keine Besserung. Es wurde eher heftiger. Ganz im tropischen Sinne. Der erste richtige Tag mit Regen. Der Mietwagen...

0

22.05.2008 soweit die Füße tragen

Da auf den Seychellen Feiertag war, hatten sämtliche Läden zu und die Strände waren „überfüllt“ mit Touristen und Einheimischen. Daher war für heute eine Wanderung in den Bergen des Morne Seychellois Nationalpark geplant. Eine...

0

21.05.2008 Victoria

Für heute war Victoria geplant. Eine der kleinsten Hauptstädte der Welt. Das Frühstück wurde uns von Enda direkt an unsere Terrasse gebracht. Sie ist ein herzensfroher Mensch, immer am Lächeln. Sie teilte uns mit,...

0

20.05.2008 Transfer nach Mahe

Nach einem Frühstück und der Verabschiedung von Jürgen und Ilona kam Jammy vorbei. Diesmal hatte Jammy Platz im Auto. Die Busse und Taxis waren auf den Seychellen erschreckend pünktlich. Es heißt zwar, die Uhren...

0

19.05.2008 In Memory of my Mask

Gegen 9:00 Uhr, nach dem Frühstück, gingen Ari und ich zum Hafen. Wir hielten Ausschau nach dem Katamaran, der uns zu den Sister Islands bringen sollte. Andy war bereits auf dem Boot. Ein dunkelhäutiger...

0

18.05.2008 Happy Birthday Jürgen

Heute hatte Jürgen seinen 50sten Geburtstag. Sein Zimmer wurde von Ilona liebevoll dekoriert. Für heute war eine Südumrundung der Insel zu Fuß geplant. Wir wanderten wieder zum Union Estate-Gelände. Einen Zwischenstopp legten wir am...

0

17.05.2008 Wellenreiten

Das Frühstück war ganz angenehm, lecker der Vanilletee. Wir liefen Richtung Hafen und bummelten etwas durch die Lädchen. Ziemlich in der Mitte, mit Blick auf den Hafen, ging ich an der Polizeistation vorbei in...

0

16.05.2008 La Digue

Wir brachen nach dem Frühstück auf. Francis holte uns ab. Ein ziemlich cooler Typ mit einem nagelneuen Jeep, bestens ausgestattet. Er holte für uns die Tickets und verabschiedete sich, nachdem er sie uns übergab....